Haben Sie Anregungen für uns?

Der Zigeunerbaron


Beginn
19:30 Uhr
07.11.2017
Ende ca.
21:30 Uhr
07.11.2017
Ticketstatus
Keine Tickets verfügbar.
Bildergalerie
Noch keine Gallery vorhanden

Meine persönliche Erinnerung:    Informationen



Operette in drei Akten von Johann Strauß
Solisten, Chor und Orchester des Theaters für Niedersachsen, Hildesheim

Der junge Sándor Bárinkay kehrt nach langjährigen Kriegswirren in seine ungarische Heimat zurück und muss dort erfahren, dass sich der reiche Schweinezüchter Zsupan große Teile seiner Ländereien angeeignet hat. Zsupan sieht allerdings in dem Neuankömmling einen geeigneten Bräutigam für seine Tochter Arsena. Die junge Dame ist davon aber so gar nicht angetan, schließlich ist sie heimlich schon längst an den braven Ottokar vergeben. Nur einen Baron werde sie heiraten, erklärt Arsena und lässt den verblüfften Bárinkay abblitzen. Der jedoch wird von den dort lebenden Zigeunern als ihr neuer Herr anerkannt und verliebt sich in Saffi, die alles andere ist als eine einfache arme Zigeunerin.

Doch kann es zu einem Happy End kommen? Welche Geheimnisse hütet die Zigeunerin Czipra? Existiert der Schatz tatsächlich, der auf dem Gut versteckt sein soll? Kann Zsupan wirklich nicht schreiben und lesen? Wäre doch gelacht, wenn in der Operette nicht doch noch die Liebe zu ihrem Recht käme! Nach vielen Irrungen und Wirrungen, einer Schatzsuche und der glücklichen Heimkehr der Männer aus dem Krieg gibt es schließlich ein Happy End mit Doppelhochzeit.

Der Zigeunerbaron, uraufgeführt 1885 in Wien, ist neben der Fledermaus die beliebteste Operette von Johann Strauß, die das Publikum durch geniale musikalische Arrangements und originellen Witz immer wieder begeistert. Der Walzerkönig verarbeitete die schwungvollen Melodien der goldenen Wiener Operette ebenso, wie die feurigen Rhythmen ungarischer Volksmusik. Von den lyrischen Stücken ist das schmelzende Duett „Wer uns getraut?“ am bekanntesten geworden.

Preis: ab 23,00 €

Tickets gibt es in der Stadthalle, beim Kulturservice der Stadt Rheine, in der Stadtbibliothek Rheine, bei der Rheine.Turismus.Veranstaltungen. e.V oder online unter www.eventim.de und seinen angeschlossenen Vorverkaufsstellen.